Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) im Kindergarten und Vorschulalter



für Kinder, die Schwierigkeiten haben:

  • die eigene Person und die Umwelt wahrzunehmen
  • sich angemessen zu bewegen
  • sich situationsgerecht zu verhalten
  • altersgemäß zu sprechen und Sprache zu verstehen


für Kinder, denen es oft schwerfällt:

  • ihre Handlungen zu steuern
  • sich etwas zu merken
  • sich zu konzentrieren
  • Zusammenhänge herzustellen


Aus diesen Schwierigkeiten erwachsen häufig Ängste, ein unzureichendes Selbstwertgefühl
und damit auch Verhaltensauffälligkeiten.

Diese Kinder bedürfen einer individuellen, diagnosegeleiteten Förderung,
die über das Förderangebot eines allgemeinen Kindergartens hinausreicht.


Mobile Sonderpädagogische Hilfen...

1. Beraten, Beobachten und Unterstützen. Durch diagnostische Verfahren bei der rechtzeitigen Erkennung von Entwicklungsverzögerungen und Sprachauffälligkeiten.
Sofern schwerwiegende, umfassende und langanhaltende Störungen vorliegen,
vermitteln wir fachliche Hilfen.


2. bieten Hilfe bei:


  • der Beratung der Eltern
  • der Frage: Welche Schule ist die beste für mein Kind?
  • der Beratung der ErzieherInnen
  • der Unterstützung der Elternarbeit
  • der Mitgestaltung von Elternabenden
  • der Erstellung individueller Förderpläne